Freundeskreis Umoja - Friends of Umoja e.V.

20 Apr 2019
0 Kom

Entsalzungsanlage für den Tiefenbrunnen

Entsalzungsanlage für den Tiefenbrunnen

Im März 2017 konnte auf dem Gelände der Umoja Uaso Women Group ein 140m tiefer Brunnen gebohrt werden. Das Frauendorf, die Schule und das Camp, die zuvor auf Wasser aus dem Uaso-Fluss angewiesen waren, wurden nun durch Wasserleitungen angeschlossen, mit Wasserhähnen, blühenden Gärten und der Herausforderung, ein entsprechendes Wassermanagement zu etablieren.

Die Untersuchung des Wassers ergab zunächst eine sehr gute Qualität. Durch eine höher liegende Wasserschicht dringt jedoch Chlorid in das Bohrloch ein und bewirkt eine Versalzung. Dank der finanziellen und logistischen Unterstützung der gemeinnützigen Organisation „With My Own Two Hands Foundation“ wurde im Februar 2019 eine Entsalzungsanlage errichtet. Diese entnimmt Wasser aus dem 50 Kubikmeter Tank der Brunnenanlage und zirkuliert es innerhalb seiner Systeme für die Filtration. Es behandelt das Wasser auch durch Ultraviolett (UV)-Strahlung und Chlorierung, was ein sauberes und gesundes Trinkwasser gewährleistet.

201902 Entsalzung0

Die Anlage kann dreimal täglich Wasser pumpen und so mindestens 9 Kubikmeter sauberes Trinkwasser liefern.
Ein Teil des Wassers soll künftig an benachbarte Verbraucher verkauft werden, um die Kosten für den Unterhalt der Anlage zumindest teilweise zu decken. Die Schulkinder in Umoja erhalten das Wasser natürlich weiterhin kostenfrei.

201902 Entsalzung1

Die Entsalzungsanlage muss regelmäßig durch Techniker betreut und gewartet werden. Wenn dabei ein wichtiger Schritt fehlt, kann dies zum Ausfall des Systems führen, was teure Schäden verursacht. Es ist daher beabsichtigt, einen Techniker einzustellen, der sowohl für die Anlage als auch für weitere handwerkliche Aufgaben in Umoja verantwortlich ist.

Zu dem Gehalt des Technikers von rund 175 Euro pro Monat können die Frauen von Umoja monatlich rund 53 Euro beisteuern. Die Deckungslücke macht somit für das zweite Halbjahr 2019 rund 732 Euro aus und ab 2020 jährlich rund 1.464 Euro.

Wenn Sie die ausreichende Versorgung mit Trinkwasser in Umoja durch Übernahme des Gehaltes für einen Techniker für 2019 und 2020 sicherstellen möchten, würden wir uns über entsprechende Spenden sehr freuen. Stichwort: Techniker

Den ausführlichen Bericht zu diesem Thema mit weiteren Informationen und Fotos können Sie hier einsehen und herunterladen: Bau und Betreuung der Entsalzungsanlage

16 Apr 2019
0 Kom

Bau eines Kühl- und Lagerhauses

Bau eines Kühl- und Lagerhauses

Peter Lmarapon, der zuständige Schulverwalter und Hausmeister der Umoja Muehlbauer Academy, hatte im vergangenen Jahr die Idee, zur Lagerung von Lebensmitteln ein afrikanisches Kühl- und Lagerhaus zu errichten. Wir freuen uns sehr, dass der Bau inzwischen abgeschlossen werden konnte. Durch den nachfolgenden Bericht lassen wir Sie gern an diesem Fortschritt in Umoja teilhaben.

Hintergrund und Konstruktion

Vorrangiges Ziel des Kühl- und Lagerraumes für Lebensmittel auf dem Schulgelände der Umoja Muehlbauer Academy war es, die Kosten für Schulmahlzeiten zu optimieren.

Vorteile:
• Kostengünstigere Großeinkäufe für die Schulmahlzeiten.
• Leicht verderbliche Waren wie Obst und Gemüse länger einlagern statt wegwerfen zu müssen.
• Keine täglichen Einkaufsfahrten mehr wegen fehlender Lagermöglichkeiten.
• Transportkosten- und Zeitersparnis.

Voraussetzungen:
• Strenge und regelmäßige Bestandskontrolle der eingelagerten Waren.
• Entnahmen für den täglichen Bedarf werden durch die Küche verwaltet und dokumentiert.

Das Lagerhaus ist ein Steinraum mit einer Metalltür und Lüftungsanlagen. Das Dach wurde mit Eisenblechen gedeckt und im Innenbereich sind hölzerne Regalkonstruktionen zum Anordnen von Waren eingebaut. Das Lager grenzt an einem traditionellen afrikanischen Holzkohle-Kühlraum. Diese Anordnung ist in der Lage, Gemüse für ein bis zwei Wochen frisch zu halten.

201902 Lager3

Rohbau mit Holzkohletrakt und Dachkonstruktion

Der Holzkohle-Kühlraum ist sehr einfach und benötigt keinen Strom für die Kühlung. Er verwendet die in der Physik bekannte Technik „Verdunstung verursacht Kühlung“.
Holzkohle ist ein poröses Material. Es ist ideal für die Wasseraufnahme. Die Holzkohlekonstruktion wird dazu täglich mit Wasser besprüht. Wenn der Himmel bei strahlender Sonne klar ist, beginnt das Wasser in der Holzkohle langsam zu verdunsten, was eine kühlende Wirkung hat. Diese Beschaffenheit ist geeignet, die Frische für verderbliche Waren über einen längeren Zeitraum zu erhalten.

Durchführung

Das Projekt der Umoja Muehlbauer Academy ist ein Gemeinschaftsprojekt mit dem Freundeskreis Umoja und konnte durch die finanzielle Unterstützung durch den Tatort-Verein in Köln realisiert werden. Dafür geht ein besonderer Dank an

Tatortverein180

Die Arbeiten wurden in Eigenregie durch die Umoja Uaso Women Group geplant und umgesetzt. Wo erforderlich, wurden Aufträge an lokale Handwerker erteilt.

201902 Lager0

Fertiges Kühl- und Lagerhaus

Die Kühlkammer für Holzkohle muss noch mit Regalen ausgestattet werden und eine letzte Schicht Sisaltuch wird benötigt, um den Verlust feinerer Holzkohle zu verhindern.
Weiterhin muss noch für die Innen- und Außenbeleuchtung des Gebäudes ein Stromanschluss gelegt werden; aber das wird auch kurzfristig erfolgen.

Der normale Lagerraum konnte somit schon in Betrieb genommen werden und der erste Großeinkauf von haltbaren Lebensmitteln wurde durchgeführt.

201902 Lager2

Peter Lmarapon im Lagerraum

Peter Lmarapon, Schulverwalter und Hausmeister der Umoja Muehlbauer Academy, ist sehr zufrieden und glücklich mit dem immensen Komfort und den Einsparmöglichkeiten, die das neue Kühl- und Lagerhaus auf dem Schulgelände bietet.

Den ausführlichen Bericht mit vielen weiteren Fotos können Sie hier ansehen und herunterladen: 2019 Kühl- und Lagerhaus

11 Apr 2019
0 Kom

Kulturshow der Kinder

Kulturshow der Kinder

Mit freundlicher Genehmigung des Kivulini Trust, fand vom 25. bis 27. Januar 2019 die Kinder-Kulturshow im Camp Simpirre, Gotu, Kreis Isiolo statt.

Unsere Kinder verlieren zunehmend den Kontakt zu ihrer kulturellen und natürlichen Umgebung. Sie verpassen zunehmend die Möglichkeit, sich Kenntnisse über ihre Kulturlandschaften und Ökosysteme anzueignen sowie das Interesse an ihrer Kultur und ihren Traditionen zu entwickeln.

In der Kinder-Kulturshow ging es um den Aufbau der zukünftigen Hüter des kulturellen Erbes und um anpassungsfähige soziokulturelle Veränderungen im Norden Kenias. Das Thema der Veranstaltung war: Wiederbelebung des indigenen Wissens für die Nachwelt.

Über fünfzehn Grundschulen und dreizehn kulturelle Gruppen aus über zehn verschiedenen ethnischen Gemeinschaften der Landkreise Isiolo, Marsabit, Samburu und Meru nahmen an der Veranstaltung teil. Sie umfasste unter anderem Ausstellungen, praktische Aktivitäten zur Entwicklung von Fähigkeiten, kulturelle Aufführungen, Videoshows, Erzählen von Lagerfeuer-Geschichten, Naturspaziergänge und inspirierende Gespräche.

15 Schülerinnen und Schüler der Umoja Muehlbauer Academy und 15 Frauen der Umoja Uaso Women Group nahmen mit offiziellen Einladungen an der Feier teil.
Die Veranstaltung wurde auch von nationalen und regionalen Regierungsvertretern, traditionellen Führern, sozialen Gruppen, Gemeindeführern aus der Region der Umoja Uaso Women Group und anderen lokalen und internationalen Gästen besucht.

Unsere Kinder und die Umoja-Frauen hatten die Möglichkeit, soziale Interaktionen mit anderen Gemeinschaften zu erleben. Dabei lernten sie die Strukturen kennen, die eine Nation auf Gemeinschaftsebene miteinander verbinden. Die Schülerinnen und Schüler erwarben auch Kenntnisse über das Campingwesen. Sie führten mit beeindruckenden Leistungen ihren traditionellen Samburu-Kultur-Tanz sowie das Rezitieren von Kulturgedichten vor; Umoja-Frauen führten traditionelle Tänze auf.

Am darauffolgenden Tag wurde die Veranstaltung von einigen nationalen Fernsehsendern übertragen.

Wir freuen uns sehr, Ihnen mitteilen zu können, dass die Umoja Muehlbauer Academy mit einer Teilnahmeurkunde und einer Trophäe für die Kategorie „Beste traditionelle Kleidung“ ausgezeichnet wurde.

Den vollständigen Bericht mit weiteren Fotos lesen Sie hier:
Kulturshow der Kinder

Bericht und Fotos: Tom Lolosoli

09 Apr 2019
0 Kom

Elterntag an der Umoja Muehlbauer Academy

Elterntag an der Umoja Muehlbauer Academy

Unter der Leitung von Rebecca Lolosoli und dem Lehrerkollegium fand am 11. Januar 2019 ein Elterntag in der Schule statt, an dem viele Eltern teilnahmen.

Als Gäste nahmen Frau Margret Schnetgöke und ihr Partner Nico Roth aus Köln teil, die gerade in diesen Tagen das Frauendorf Umoja besuchten und somit einen unmittelbaren Eindruck über das Schulmanagement und das Schulleben erhielten.

Rebecca und die Schulleitung berichteten über die Chancen, Erfolge und Herausforderungen des vergangenen Jahres und stellten die ehrgeizigen Pläne für das Jahr 2019 vor, wobei der Ausbau der Schule hervorgehoben wurde.
Während der Versammlung meldeten sich Eltern für ehrenamtliche Hilfsarbeiten während der geplanten Bauphase und drückten damit ihr Interesse an dem Projekt aus.

Außerdem erhielten die Eltern die Chance, ihre Meinung zu äußern, und Wahlen zur Elternpflegschaft wurden durchgeführt.

Der Elterntag wurde mit einem gemeinsamen Essen im Umoja Camp abgeschlossen.

Den vollständigen Bericht mit weiteren Fotos können Sie hier einsehen: 20190111 Elterntag UMA

02 Dez 2018
0 Kom

Oasis-Pilotprojekt – Baumaßnahmen 2018

Oasis-Pilotprojekt - Baumaßnahmen 2018

Das Oasis-Pilotprojekt ist ein Konzept, in Umoja Wannenbeete, eine Sanitäranlage, eine Kläranlage, einen Küchentrakt für die Schule und eine Gemeinschaftsküche für die Frauen zu verwirklichen. Unser Vereinsmitglied Simon Häglsperger ist der Initiator des Oasis-Projektes.

Wir hatten Sie über die Planung Ende 2017 informiert. Nun konnten weitere Baumaßnahmen umgesetzt werden.

a) Wannenbeete / Gemüseanbau
Im März 2018 reisten die Brüder Häglsperger aus Süddeutschland erneut auf eigene Kosten nach Umoja, um weitere Wannenbeete anzulegen. Diese Konstruktion besteht aus 4 Wannenbeeten, die kreuzförmig angelegt sind. In der Mitte befindet sich eine Zisterne von 6 x 6 m mit 1 Meter Tiefe. Die Beete wurden mit Pfosten und Maschendraht versehen und mit Passionsfrüchten an den Pfosten bepflanzt. Passionsfrüchte sind rankende Gewächse, die sehr schnell das gesamte Beet beschatten und zudem noch leckere Früchte bieten.
Es müssen noch weitere Wannenbeete gebaut werden, um den gesamten Bedarf an Obst und Gemüse für die Dorfgemeinschaft und die Schule decken zu können.

b) Sanitär- und Kläranlagen
Im August 2018 erfolgte ein weiterer Besuch der Brüder Häglsperger in Umoja und dieses Mal wurden ein Waschplatz, Dusch-Block und Toiletten sowie eine Kläranlage gebaut.

Sanitäranlage

Durch den Bau der Sanitäranlagen werden die hygienischen Bedingungen vor Ort signifikant verbessert, was sich positiv auf die Gesundheit auswirkt.

Ein weiteres Ziel ist die optimale Nutzung des kostbaren Brunnenwassers. Durch die ausgeklügelte Konstruktion der Anlage kommt jeder Liter Brunnenwasser den Menschen vielfältig zugute und landet letztendlich als Tränkwasser auf den Gemüsebeeten. Kein Tropfen wird vergeudet!

Klaerbeet

Wenn sich dieses Pilotprojekt bewährt, soll die Anlage erweitert werden. Wir halten Sie informiert!

Im Bericht über das OASIS-Pilotprojekt 2018 können Sie sehen, wie Ihre Spendengelder verwendet werden. Er beinhaltet ausführliche Beschreibungen und viele weitere Fotos.

24 Aug 2018
0 Kom

Ruby Cups – Ein Stück Freiheit für die Mädchen von Umoja

Ruby Cups – Ein Stück Freiheit für die Mädchen von Umoja

Weltweit haben viele Mädchen und Frauen keinen Zugang zu Hygieneprodukten wie Damenbinden und Tampons. Teilweise stehen diese schlichtweg nicht zur Verfügung oder sie sind zu teuer. Aufgrund dessen besuchen viele Mädchen während ihrer Periode nicht die Schule und fehlen in einer von vier Unterrichtswochen.

Dank einer Spende war es nun möglich, den Mädchen von Umoja Menstruationstassen zur Verfügung zu stellen. Mit der logistischen Unterstützung des dänischen Sozialunternehmens Ruby Life erhielten 28 Schülerinnen Ende Juli 2018 Ruby Cups und eine Schulung über deren Anwendung. Hieran nahmen auch Rebecca Lolosoli und weitere Frauen des Dorfes interesssiert teil

20180727_RubyCups1

20180727_RubyCups2

20180727_RubyCups3

20180727_RubyCups4

20180727_RubyCups5

Ruby Cups sind aus medizinischem Silikon hergestellt und rund 10 Jahre lang wiederverwendbar. Dank des sauberen Wassers aus dem Tiefenbrunnen in Umoja ist eine regelmäßige Reinigung und Sterilisation der Tassen problemlos möglich. Die Öko-Bilanz der Tassen ist im Vergleich zu Binden und Tampons wesentlich besser, da kein Abfall anfällt.

Wir beabsichtigen, auch den Frauen von Umoja Ruby Cups zur Verfügung zu stellen und werden über dieses Projekt weiter berichten.

Weitere Informationen über die Menstruationstassen:
Ruby Cups auf Wikipedia

Film über die Aktivitäten von Ruby Life in Kenia:
Ruby Life auf Youtube

07 Apr 2018
0 Kom

April 2018: Auszeichnung der Klassenbesten

Nach jedem Term/Semester (1. Term Januar-April) erfolgt eine solche Auszeichnung und die Sieger erhalten ein kleines Geschenk als Anerkennung.

Das geschieht in allen Klassen und hier zeigen wir beispielhaft die Auszeichnung der 1. Klasse (=Schulanfänger des Jahrganges 2018).

Die Mädchen haben die Nase vorn; sie belegen Platz 1 und 2 und den 3. Platz teilen sich zwei Jungen.