Abschlussbericht Fluthilfe

Am 4. Mai 2020 erhielten wir den Abschlussbericht über die Verwendung der Spenden, die wir zur Beseitigung der Schäden aus der Überflutung vom 10.12.2019 bereitgestellt hatten. Wie angekündigt, wurden die Hütten der Frauen im Dorf und die Bandas im Camp renoviert. Bei den Bandas sind künftig die Regipsplatten und der Eingangsbereich durch Vordächer vor Starkregen geschützt.

Insbesondere die Regulierung des kleinen Baches ist bemerkenswert. Während der Regenzeit schwillt dieser Bach bedrohlich an und führte schon mehrfach zu Überflutungen der Wohnhütten. Hier wurde nun durch Steinwälle Abhilfe geschaffen.

Der Bericht zeigt, wie verantwortungsbewusst und sinnvoll die Maßnahmen durchgeführt wurden. Wieder ein gutes Beispiel für den effektiven und nachhaltigen Einsatz Ihrer Spendengelder. Wenn Schwachstellen in Umoja entdeckt werden, sucht man konsequent nach geeigneten Lösungen und setzt diese auch möglichst um.

Der komplette Bericht mit vielen Fotos steht hier zur Verfügung:

Abschlussbericht Fluthilfe Dez 2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.