Umoja von Morgan Freeman vorgestellt

Die Frauen von Umoja sind besonders stolz, dass ihr Dorf in der von National Geographic produzierten Sendereihe „The story of God“ mit Morgan Freeman vorgestellt wird. Hier sehen Sie die bemerkenswerte Dokumentation:

Anmerkungen von Rebecca Lolosoli

Rebecca Lolosoli freut sich sehr und ist stolz darauf, dass sie, gemeinsam mit der Umoja Uaso Women Group, in Morgan Freeman‘s „The Story of God / Man / Us“ vorgestellt wird.

Die Höhepunkte der Geschichte:

    • Interview mit ihr und den Umoja Women über ihre einzigartige Führung der Frauengruppe einschließlich ihrer persönlichen Geschichte, wie das Frauendorf gegründet wurde.
    • Über die Notlage der Frauen bei Ihrem Eintreffen in Umoja und dem anschließenden Leben in Umoja.
    • Dreharbeiten in der Umoja-Schule
    • Nacherzählung einiger der dramatischeren Dinge, die in Umoja passiert sind.

Rebeccas bescheidene Meinung ist, dass kein Mensch ein geringeres Wesen ist.
Mut, Wille und Fokussierung sind alles was nötig ist, um die erforderlichen Eigenschaften zu erwerben, um zur Gleichstellung der Geschlechter in unseren Gesellschaften und auf der ganzen Welt beizutragen.

Anmerkungen von Rebeccas Sohn Tom Lolosoli

Der Beitrag von Rebecca Lolosoli und der Umoja Uaso Women Group in der Geschichte von Gott / Mann / Uns – mit Morgan Freeman – ist in der Tat ein Maßstab, um die globale Dimension und Aufmerksamkeit zu demonstrieren, die die Frauen aus Umoja auf ihrer langen Reise seit 1990 erlangt haben.
Die Frauen haben um ihren Platz in der Gesellschaft und ihre Rechte kämpfen müssen und ihre nachdrücklichen Erfolge sehen wir heute. Es war kein Spaziergang und kein Zuckerschlecken, aber ihre Ausdauer hat sich bezahlt gemacht.
Inzwischen haben sie Ansehen erworben und werden geschätzt, sie besitzen Land und führen ihre Geschäfte. Sie haben eine Schule im Frauendorf gegründet, wo ihre Kinder geschult werden, und sie treiben ihre Anliegen immer zum Besseren voran.
Ich hoffe, dass ihr Wirken den dringend benötigten Welleneffekt für alle Frauen haben wird, die in unterdrückten, männerdominierten Gesellschaften auf der ganzen Welt leben.

Herzlichen Glückwunsch an Rebecca Lolosoli und die Gemeinschaft der Umoja Uaso Women Group!

Auf youtube gibt es weitere Berichte über Umoja, die etwas älter sind und die aktuellen Entwicklungen (z.B. Brunnen, fertige Gästehäuser) noch nicht beinhalten. Sie bieten aber einen guten Überblick, um sich über Umoja zu informieren.

Bitte klicken Sie die Links mit der rechten Maustaste an und wählen Sie „Link in neuem Tab öffnen“, weil Sie ansonsten die Seite des Freundeskreises verlassen.

Hier ein Bericht von wocomoTravel auf deutsch aus April 2017:
Bericht auf youtube öffnen (8 Minuten)

Hier ein Bericht von klara sjöstrand auf englisch aus Februar 2018:
Bericht auf youtube öffnen (11 Minuten)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.