Freundeskreis Umoja - Friends of Umoja e.V.

Heidi Hetzer

Die bekannte Berliner Rally-Fahrerin und Weltenbummlerin ist Ostern im Alter von 81 Jahren in Berlin verstorben. Sie war erst kürzlich von einer Afrika-Reise zurückgekommen, bei der sie im Januar 2019 das Frauendorf Umoja in Kenia besuchte und dort auch ausgiebig mit Rebecca Lolosoli sprach.

Auf Instagram veröffentlichte sie danach den folgenden Text:
„Im Umoja Campground gibt es gegenüber die #umojavillage Umoja Village. Jetzt habe ich einen Ort gefunden, den ich unbedingt unterstützen werde. Dort leben Frauen mit ihren Kindern, die von ihren Männern geschlagen werden oder alte Männer heiraten sollen oder nicht beschnitten sind und ein Baby bekommen, dann kann der Mann das Baby töten. Oder die Mutter möchte nicht das Ihr Kind mit 6 bis 10 Jahren beschnitten wird. Alles das sind Gründe hier in Sicherheit zu kommen. Eine Organisation die funktioniert. Rebecca Lolosoli hat sie vor 28 Jahren gegründet.„ Beitrag Instagramm

Nun haben Ihre Kinder, Frau Marla Breuss und Herr Dylan Mackay, das Vermächtnis Ihrer Mutter umgesetzt und rufen zu Spenden für das Frauendorf Umoja auf, welches wir tatkräftig unterstützen und die eingehenden Spenden zu 100 % nach Umoja weiterleiten werden.

HeidiHetzer

Wir waren natürlich total überrascht und auch sehr bewegt, als uns diese Nachricht erreichte. Als Heidi Hetzer in Umoja Rebecca Lolosoli besuchte, trafen sich zwei mutige, unerschrockene Power-Frauen, die zielstrebig und konsequent Ihren Weg gingen bzw. noch gehen.

Den Angehörigen von Heidi Hetzer gehört unser Dank und unsere Anteilnahme.

Möge Heidi Hetzer in Frieden ruhen.

Der Vorstand
Freundeskreis Umoja-Friends of Umoja e.V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*