Die Lackierung der Schulbusse

Wie schon berichtet, konnten im September 2 Mini-Vans als Schulbusse für die Umoja Muehlbauer Academy gekauft werden.
Die Umlackierung zu Schulbussen wurde am 29.10.2020 begonnen, nachdem die keniansiche nationale Transport- und Sicherheitsbehörde (NTSA) eine Änderung der Fahrzeugfarbe in gelb genehmigt hatte.


© Tom Lolosoli

Ursprünglich sollten die Umrüstungsarbeiten in einer Werkstatt in Meru erfolgen, die aber leider von Einbrüchen heimgesucht wird. Deshalb wurde umdisponiert und die Werkstatt kommt nun mit der gesamten Ausrüstung nach Umoja. Die Wagen werden auf dem Gelände des Frauendorfes in gelb lackiert.

Durch diese Maßnahme hat Tom Lolosoli dafür Sorge getragen, dass die Fahrzeuge unter Bewachung sicher auf dem Umoja-Gelände stehen und nicht gestohlen oder Teile abmontiert werden können. Eine sehr umsichtige Entscheidung, selbst wenn nun die Kosten für die Umrüstung sich dadurch möglicherweise etwas erhöhen.

Wir werden weiter berichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.