Freundeskreis Umoja - Friends of Umoja e.V.

Schmuck

Die Herstellung von Schmuck ist eine Einnahmequelle der Dorfgemeinschaft. ...

Schmuck

Am Fluss

Früher waren die Frauen auf Wasser aus dem Fluss angewiesen. Seit 2017 gibt es ein Wasserreservoir und einen Tiefenbrunnen. ...

Am Fluss

Die Schule

Die Schule befindet sich im Aufbau und wird nach und nach ausgebaut, um alle Klassen unterzubringen. ...

Die Schule
10 Mai 2016
0 Kom

Besuch von Barbara und Eva Becht in Umoja

Besuch von Barbara und Eva Becht in Umoja

Nach der Gründung unseres Freundeskreises war bei mir als Vorstandsmitglied der Entschluss gefasst, dieses Frauendorf UMOJA, als auch das Leben vor Ort, von dem Rebecca Lolosoli uns letztes Jahr bei ihrer Lesereise so eindrücklich berichtet hatte, zu besuchen und den Aufbau der Mühlbauer Schule live mit zu erleben. Ich bin froh, nun dem Verein und allen Mitgliedern und Interessierten das Leben der Frauen und Kinder in UMOJA nahe bringen und von der Umsetzung unserer Projekte berichten zu können.

Am 1. Mai 2016 ging es von Düsseldorf nach Mombasa und von dort nach einem kleinen Zwischenstopp ins Landesinnere an die Grenze zu Tansania. Der Amboseli Nationalpark ist der meist besuchte Nationalpark, wohl aufgrund der Besonderheit, dass man bei entsprechenden Wetterverhältnissen einen wundervollen Blick auf den Kilimandscharo in Tansania hat.

Kilimandscharo

Neben Elefanten, Giraffen, Gazellen und einigen anderen Tieren, die wir aus nächster Nähe beobachten konnten, war es uns möglich, in ein Massai Dorf eingeladen zu werden, um dort das Leben kennen zu lernen. Hier bekamen wir einen ersten Eindruck über typische Lebensgewohnheiten eines Halbnomadenvolkes als auch die Gastfreundschaft und Offenheit der Massai zu spüren.

Eine Woche nach der Abreise aus Deutschland sind wir am Sonntag, dem 08. Mai in Umoja eingetroffen und wurden dort von Rebecca Lolosoli und den Frauen der Umoja Uaso Women Group mit traditionellen Gesängen sehr herzlich begrüßt.

20160508_145018

Begruessung

Die Bilder geben einen Einblick über den Empfang und die Freude der Frauen, die wir jeden Tag wieder neu erleben durften. Kein Tag verging, an dem wir nicht mit den Frauen im Dorf zusammen saßen und uns dabei immer mehr mit Ihnen anfreunden konnten.

Ebenfalls besuchen wir an verschiedenen Tagen die Nursery School ( Kindergarten) und die Umoja Mühlbauer Schule.

Schule

An dieser Stelle sei allen Spendern nochmals gedankt, die Kinder haben sich über Springseile, Gummitwist, Buntstifte, Blöcke und die Hartgummitiere der bekannten deutschen Firma riesig gefreut.

Springseil

Kindergarten

08 Mai 2016
0 Kom

Info-Stand am 01. Mai 2016

Info-Stand am 01. Mai 2016

Im Rahmen der Düsseldorfer DGB-Veranstaltung zum 1. Mai 2016 stellten sich auf vielen Ständen die Gewerkschaften, Verbände, Vereine und Initiativen vor.
Der Freundeskreis Umoja – Friends of Umoja e.V. war mit dabei auf dem Gemeinschaftsstand Nr. E 7  zusammen mit den Intermigras und komma – Verein für Frauenkommunikation, bei denen wir uns herzlich für die tolle Kooperation bedanken.

Der Aufbau erfolgte noch bei bewölktem Himmel und frischen Temperaturen. Doch dann wurde es ein
schöner sonniger Tag mit vielen tollen und netten Gesprächen. Waltraud Sarna und Ise Stockums präsentieren die neuesten Informationsunterlagen und das noch druckfrische Buch „Mama Mutig“.
Am Nachmittag erhielten wir noch Verstärkung durch unser Vereinsmitglied Claudia Prinzen aus Mönchengladbach.
20160501 Ddorf1

Neue Freunde finden und alte Freundschaften pflegen, dazu eignen sich solche Veranstaltungen
hervorragend. Wir konnten wieder viele interessante Kontakte knüpfen und uns viele Anregungen holen.

Besonders gefreut haben wir uns über ein Wiedersehen mit Harriet Bruce Annan, der Gründerin des Hilfsvereins African Angel, die sich für die Kinder in ihrer Heimat Ghana einsetzt. Harriet Bruce Annan und Rebecca Lolosoli kennen sich persönlich und diese beiden starken Frauen verbindet eine herzliche Freundschaft.
Bei den Vorbereitungen zur Gründung unseres Vereins erhielten wir viel Zuspruch und tolle Unterstützung von African Angel.
20160501 Ddorf2

Dafür an dieser Stelle nochmals vielen Dank.

29 Mrz 2016
0 Kom

Das Buch „Mama Mutig“ ist ab Mai wieder erhältlich

Das Buch "Mama Mutig" ist ab Mai wieder erhältlich

Wir freuen uns sehr, dass ab Mai 2016 die Neuauflage des Buches „Mama Mutig“ von Rebecca Lolosoli und Birgit Virnich wieder erhältlich ist.

Cover Buch

Dank einer großzügigen Spende wurde eine Sonderauflage für unseren Verein ermöglicht.

Das Buch ist als Paperback (Taschenbuch) zum Preis von 10 Euro nur über uns zu beziehen. Anfragen richten Sie bitte an
info ät fk-umoja.org

28 Mrz 2016
0 Kom

Unser neues Vereinslogo

Unser neues Vereinslogo

Jetzt haben wir als Verein auch endlich unser eigenes Logo. Zur Symbolik und Farbgebung ist folgendes zu sagen: Die Samburu-Frauen in Kenia tragen den sogenannten „Samburu-Stern“ als traditionellen Kopfschmuck auf der Stirn in Erinnerung an die Stammeslegende, die besagt, dass die Samburu von den Sternen stammen.

samburulogo

Als zentrales Element des Logos steht der weiß-silbrige Samburu-Stern am nachtblauen Firmament.
Der innere farbige Kreis repräsentiert die Nationalfarben Kenias und daran schließt sich der weiße Kreis mit unserem Vereinsnamen und dem Hinweis auf das Frauendorf Umoja an.
Abgerundet wird das Logo mit dem äußeren farbigen Kreis, der die deutschen Nationalfarben zeigt.

So kommt auf harmonische Weise die Verbindung zwischen dem Freundeskreis Umoja – Friends of Umoja e.V. hier in Deutschland und dem Frauendorf Umoja in Kenia zum Ausdruck.

Auf dieser Grundlage gelang die perfekte Umsetzung in das jetzt vorlegende Design mit tatkräftiger Unterstützung von Cosima Bohle aus Duisburg.

Cosima Bohle

Cosima absolviert gerade den Studiengang „Bachelor of Arts für Kommunikationsdesign“ am Institute of Design Düsseldorf (IN.D).
Wir möchten uns bei Cosima Bohle hiermit ganz herzlich für diese tolle ehrenamtliche Unterstützung unseres Vereins bedanken und wünschen ihr viel Erfolg für ihr Studium.

27 Mrz 2016
0 Kom

Umoja Muehlbauer Academy jetzt auch staatlich registriert!

Umoja Muehlbauer Academy jetzt auch staatlich registriert!

Der lange Prozess der Anerkennung der Umoja Muehlbauer Academy als privat geführte Grundschule durch den kenianischen Staat ist nun abgeschlossen und das offizielle „ CERTIFICATE OF REGISTRATION FOR BASIC EDUCATION INSTITUTIONS“ liegt vor.

Staatl Anerkennung

Durch diese Anerkennung erhält die Schule ihren offiziellen eigenständigen Status als Institution.
Damit ist auch gewährleistet, dass die Schüler der 7. Klasse jetzt registriert werden können, um im nächsten Jahr, dem 8. Schuljahr ihren Abschluss zu erlangen.
Nach 8 Jahren Grundschule erhalten die Schüler den Abschluss mit dem Kenya Certificate of Primary Education (KCPE), der sie befähigt, entweder das Gymnasium zu besuchen oder eine qualifizierte, meist handwerkliche Ausbildung zu absolvieren.

Das ist ein sehr wichtiger Meilenstein für die weitere Entwicklung der Schule und auch Ansporn für uns, den Unterhalt und weiteren Ausbau der Schule tatkräftig zu unterstützen.
Bitte helfen Sie uns dabei!

26 Mrz 2016
0 Kom

Ein tolles Ergebnis beim Schulsport-Wettbewerb

Ein tolles Ergebnis beim Schulsport-Wettbewerb

Die Schüler der Umoja Muehlbauer Academy haben sich am Schulsport-Wettkampf beteiligt und dort von 11 Schulen den 5. Platz belegt. Ein wirklich tolles Ergebnis.

Die Organisatoren benannten 3 Sportplätze als geeignet für diesen Wettbewerb und der Sportplatz von Umoja gehörte dazu! Hier ein paar Eindrücke vom Wettbewerb:

25 Mrz 2016
0 Kom

Ein neues Klassenzimmer

Ein neues Klassenzimmer

Weiterer Ausbau der Schule in Umoja ermöglicht

Durch eine großzügige Spende des gemeinnützigen Vereins action five e.V. aus Bonn, http://www.action-five.de kann nun der dringend erforderliche Schulausbau weiter vorangetrieben werden. Auch im Namen der Frauengruppe und der Samburu-Kinder möchten wir uns dafür herzlich bedanken.

Derzeit besteht die Umoja Muehlbauer Academy aus 4 Klassenräumen, die nach üblichem Standard errichtet wurden. Diese Räume wurden mit Hilfe der Josef Mühlbauer Stiftung aus Roding in Bayern gebaut und im Mai 2014 eröffnet.

Umoja Muehlbauer Academy 4

Da allerdings Schüler aller Altersgruppen die Schule besuchen, wurde dieses Gebäude für die oberen Klassen 5 bis 8 bestimmt.

Um auch Klassenräume für die unteren Klassen 1 bis 4 zu schaffen, erbauten die Frauen des Dorfes im 1. Halbjahr 2015 aus eigenen angesparten Mitteln 2 kleinere provisorische Klassenräume. Sie werden deshalb als „provisorisch“ bezeichnet, weil sie nach einem niedrigeren und preiswerteren Standard errichtet werden können.

Neue Klassenzimmer 2015

Die Kosten für ein Standard-Klassenzimmer belaufen sich auf etwa 13.000 Euro und für 4.500 Euro kann die preiswertere Variante errichtet werden.

Damit waren allerdings die finanziellen Ressourcen der Frauengruppe total ausgeschöpft. Durch die Unruhen im letzten Jahr und Einbruch der Tourismus-Industrie wurde den Frauen zusätzlich die einzige Erwerbsmöglichkeit genommen und die finanzielle Situation ist andauernd prekär.

Mit Hilfe von action five e.V. kann jetzt ein weiteres, preiswertes Klassenzimmer für die 3. Klasse errichtet werden, damit der Schulbetrieb gewährleistet ist.

Nun fehlt für 2017 ein weiterer „provisorischer“ Klassenraum für die 4. Klasse damit die Grundschule über je ein Klassenzimmer für die 8 Jahrgänge verfügt.

Weiterhin hoffen die Frauen, dass irgendwann Geld für den Bau eines weiteren „Standard-Traktes“ für 4 Klassen, ein Lehrerzimmer und ein Sekretariat zur Verfügung stehen wird.
Die dadurch frei werdenden „provisorischen“ Klassenzimmer würden dann anderweitig für die Schule genutzt, z.B. als Essräume, Bibliothek etc.